Dienstag, 12. November 2013

Guide: Versteifung Drehmomentstütze/Dogbone Mount Insert 2.0 TFSI

Achtung: Ich übernehme keinerlei Haftung für selbst durchgeführte Arbeiten am Fahrzeug oder Schäden welche dadurch auftreten können! Schrauben auf eigene Gefahr. Ich biete lediglich Tipps & Hilfestellungen zu Arbeiten am Auto.

Dieser wirklich kleine Guide behandelt die Wank-Problematik des 2.0 TFSI Motors.

Der Motor ist wie so ziemlich jeder Motor aus dem VAG Konzern mit einer zusätzlichen Drehmomentstütze am Aggregatträger ausgestattet. Es wurde aber vernachlässigt diese dementsprechend stärker auszulegen da es eben bei den 2.0 TFSI sowie stärkeren TDI-Motoren zu erheblichen Wankbewegungen des Motors kommt.

Wie merkt man das?

Beim schnellen Lastwechsel ( wenn man schlagartig vom Gas geht ), beim schalten vorallem in den unteren Gängen.

Man kann und sollte sich allerdings ( erst Recht bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen ) Abhilfe schaffen. Dem Fahrverhalten und den Motorlagern zu liebe. Weiters ist es für die Motorlager/Downpipe eine Entlastung wenn man MIT einer verstärkten Drehmomentstütze fährt!

Es gibt am Markt diverse Versteifungen/Austausch-Drehmomentstützen welche die Wankbewegungen auf ein erträgliches Maß reduzieren.

Hier einmal ein Bild der Drehmomentstütze:


Hier sieht man das kleine Lager am Getriebe und das große Lager am Aggregatträger. Das kleine Lager ist an sich problemlos, das hintere große Lager jedoch nur sehr spärlich gummiert und lässt viel Spielraum für Bewegungen.

Probiert es mal aus mit dem Motor! Man kann ihn im Leerlauf ziemlich stark vor & zurück bewegen.

Hier sieht man die Freiräume im Gummilager:



Nun kann man sich mit diversen Einschüben etwas auf die Sprünge helfen.

Ich habe mich für die MTM Kralle entschieden welche die Spielräume im Lager um 2/3 reduziert sodass es zwar noch im Sinne des Erfinders funktioniert, aber nur mehr mit eingeschränktem Spiel. Es gibt auch diverse PU-Plastik Einsätze, dafür einfach etwas googlen.


Hier die Kralle von MTM für das alte Lager. Es gibt 2 verschiedene Lagerungen einmal bis Modelljahr 08 und ab Modelljahr 08. Die Lager unterscheiden sich stark in der Form und die Einschübe/Einsätze diverser Hersteller sind nicht miteinander kompatibel für alt/neu.

Also vorher bitte unters Auto schauen, vergleichen und ggf. beim Hersteller des Einschubs nachprüfen.




Im eingebauten Zustand:



Der Einbau könnte einfacher nicht sein. Ihr geht erstmal sicher dass der Motor nicht unter Spannung steht also keinen Gang einlegen und nicht Bergauf oder Bergab stehen damit der Motor nicht in eine Richtung kippen kann. Dann die Schraube öffnen ( geht mit einer Ratsche problemlos ), Schraube rausziehen und dann etwas Fett aufs Lager & auf die Kralle schmieren. Ansetzen und etwas reindrücken. Wenn ihr nun gerade drauf seid und die Schraube wieder anbeißen könnt dann dürft ihr sie mit der Ratsche reindrehen und somit reinpressen ( nicht verkanten ).

Die Schraube wird mit 100Nm +90° angezogen.

Warum die Kralle? Weil sie 33€ kostet und einfach nur funktioniert. Sie beschädigt den Gummi nicht und das Lager kann noch ganz normal lediglich mit verringertem Spiel arbeiten.

Bei den PU-Einsätzen wird oft von starken Vibrationen gesprochen!
Bei der Kralle kann ich nichts davon feststellen. Weder beim untertourigen fahren noch beim anfahren oder beim starten. Alles so gemütlich wie vorher ohne die Wankbewegungen von vorher.

Ihr werdet es dann merken: Der Motor bewegt sich mit eingebauter Kralle kaum mehr wenn man ihn etwas rüttelt.

Ob ihr nun einen PU-Einsatz oder eine Kralle einbaut, das Prozedere ist in etwas das selbe. Die Nebenwirkungen sind aber anders.

Die Wirkung der MTM-Kralle ist nicht so stark wie die eines PU-Einsatzes, dafür überträgt die Kralle keine störenden Vibrationen so wie der PU-Einsatz. Wer sein Fahrzeug im normalen Alltag benutzt wird auf einen gewissen Restkomfort nicht verzichten wollen.



UPDATE: 26.04.2014

Die MTM Kralle funktioniert nach wie vor problemlos und hat das vorhandene Gummilager in keinster Weise beschädigt oder eingeschnitten. Ich habe es nun seit ca. 6 Monaten und ~3000km vorwiegend Stadtverkehr eingebaut und bin nach wie vor überzeugt von der positiven Beeinträchtigung des Fahrverhaltens :)

UPDATE: 05.07.2014

5200km gefahren und nach wie vor _keine_ Beschädigung des Gummilagers. Es ist alles genauso wie gewünscht und funktioniert einwandfrei! Effektiv & Problemlos :)




UPDATE: 12.2.2015

Wie es scheint hat MTM den Einsatz/die Kralle aus dem Programm genommen. Falls jemand weitere Infos dazu hat kann er/sie mich gerne anschreiben. Danke.


Habt ihr Fragen hierzu, oder zu einen meiner anderen Blog-Einträge? Dann könnt ihr mich gerne unter Tekkenklatsche@gmail.com kontaktieren!








Kommentare:

  1. Hi, mal ne frage. hast du schonmal die lager komplett getauscht? ich habe mir nun die kralle auch bestellt, ich fahre einen 2.0tdi und die wank bewegungen sind enorm! beim starten ruckelt er ganze 7-10cm hin beide richtungen.
    Somit glaube ich die drehmomentlager beidseitig sind komplett hinüber.

    kann ich die pendelstütze einfach abschrauben und die lager rausholen oder muss ich den motor abstützen oder abhängen?

    lager+den MTM einschub soll nun gemacht werden.

    Lg Mario

    marioachterberg@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Servus!

    Wenn du nichts weiteres aufmachen willst so musst du wohl einen Kollegen fragen ob er dir helfen kann. Wenn nämlich der Auspuff noch am Motor hängt, verspannt er den Motor ein bisschen. Also kannst du damit rechnen dass sich der Motor geringfügig verschiebt wenn du die Schraube rausziehst. Aber das ist nicht weiter tragisch wenn du oder eben jemand anderes beim Zusammenbau den Motor wieder zurechtrückt. Du brauchst zum Ausbau des hinteren Lagers einen Auszieher. Einziehen könntest du das Lager theoretisch mit einer überlangen Schraube oder mit Fett & einem Gummihammer bzw. einem Wagenheber je nach dem was dir zur Verfügung steht.

    Aber ums kurz zu sagen: Umkippen oder so kann der Motor jedenfalls nicht :)

    Mein Lager habe ich nicht getauscht weil es noch in einem 1a Zustand war und es mit einem neuen Lager dieses Typs nur kurzzeitig Besserung gegeben hätte. Ein Vollgummilager vom R32 wäre mir zu hart und ein Plastikeinschub ebenso. Die Kralle ist eben optimal sodass der Weg den das Lager machen kann verkleinert wird, es aber keine Komforteinbußen gibt. Ich kann absolut nicht klagen! Selbst mit einer dezenten Leistungssteigerung gibt es absolut keine Probleme.

    Viel Erfolg!
    Mfg Klaus

    AntwortenLöschen
  3. schönen guten abend...

    kannst du mir sagen wo es diese kralle zu bestellen gibt? bist du noch zufrieden damit?

    AntwortenLöschen
  4. Servus!

    Tut mir leid aber es sieht so aus als ob es die Kralle bei MTM selber garnicht mehr gibt. Der Shop wurde umgestaltet daher finde ich es selber nicht mehr.

    Da hilft wohl nur MTM direkt anzuschreiben! Tut mir leid.

    Mfg Klaus

    AntwortenLöschen
  5. Hallo TFSIKlaus,
    erstmal Super Blog!!! Danke dafür!
    Du hast ja die Kralle selber, wäre es möglich die genauen Maße zu bekommen? Würde mir gerne selber eine bauen lassen, da diese ja nicht mehr zu bestellen sind. Bräuchte die Maße um zu klären ob sich das lohnt oder die Kosten übersteigt. Die PU - Helfer sind ja nicht Gut und haben fast nur schlechte Kritik bekommen von Nutzern. Sollen zuviel vibrieren, das möchte ich nicht.
    Danke schonmal dafür!
    MfG
    Eugen

    AntwortenLöschen
  6. wo kann man die jetzt bestellen die kralle? danke schön

    AntwortenLöschen
  7. Bitte bei MTM nachfragen ob es Restbestände gibt. Wie es scheint gibt es diese Kralle neu nicht mehr!

    AntwortenLöschen
  8. Danke nochmal! Super Blog hat mir viel geholfen.

    AntwortenLöschen
  9. Habe diese hier gefunden. Sollte eig auch passen und gleich funktionieren?

    https://store.034motorsport.com/billet-aluminum-dogbone-mount-insert-for-early-up-to-2008-5-mkv-volkswagen-golf-jetta-gti-gli-8j-8p-audi-tt-a3.html

    AntwortenLöschen
  10. Die sieht sehr gut aus, danke für den Link! Die sieht mMn. sogar noch besser aus als die alte MTM Kralle was Platzausnutzung anbelangt.

    AntwortenLöschen
  11. Hat jemand erfahrung mit der 034motorsport variante und kann sagen ob die besser funktioniert als die von superpro poly welche im leerlauf tatsächlich grosse vibrationen verursacht? Danke schon.

    AntwortenLöschen
  12. hey, wollte die kralle grade einbauen aber ich krieg die Schraube einfach nicht ab... mit schlagschraubendreher sogar versucht und die gibt nicht nach.. Wagen steht auf eine Hebebühne.. was kann ich machen?

    AntwortenLöschen
  13. Servus!

    Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen. Im Normalfall sollte das mit einem längeren Hebelarm kein Problem darstellen. Mein Schlagschrauber hatte es in Nu offen.

    AntwortenLöschen